Trickfilm

Die Projektgruppe „Trickfilm – Erleben“ beschäftigt sich mit der Konzeption und Umsetzung von „Stop-Motion“ Animationsfilmen. Die Teilnehmer_innen des Projekts lernen anhand einfacher Mittel kurze Claymation-Filme herzustellen. „Claymation“ bezeichnet hierbei eine besondere Art von Trickfilm, die auf der Animation mit Knetfiguren basiert. Blockbuster-Filme wie Tim Burton’s „A Nightmare Before Christmas“, „Frankenweenie“ oder die bekannten britischen Filme um „Wallace & Gromit“ funktionieren nach dieser Technik.
Die Teilnehmer_innen des Workshops lernen Requisiten herzustellen, eine Storyline zu konzipieren und diese schließlich in (Eigen-) Regie umzusetzen. Dabei verwenden die Gruppen Tablet-PCs und spezielle (kostenfreie) StopMotion-Apps für die Aufnahmen des Filmmaterials und bearbeiten dieses anschließend an Schnittrechnern. Die ungefähr 1-minütigen Kurzfilme werden in der Projektwoche am Freitag zur großen Präsentation uraufgeführt.

Technisches Equipment:
- Tablet-Stative
- Tablet-PCs (Android oder IOS)
- Schnittrechner (Schnittprogramm: Adobe Premiere Pro, alternativ Windows Movie Maker)
- Ggf. Leuchtmittel (z.B. Schreibtischlampen)

Weiteres Material:
- Bastelknete auf Ölbasis (z.B. Plasticine)
- Ggf. Basteldraht, Nylonfaden, Pappe, Scheren, Kleber

 

add
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok